Liederkranz
 

Rückblick auf das Jubiläumsjahr 2019



Ein fantastisches Jubiläumsjahr ging mit dem Familienabend am 21.12.2019 für den Liederkranz 1919 e.V. Klein-Welzheim zu Ende.
Zurückblicken kann der Liederkranz auf einen mehr als gelungenen 100-jährigen Geburtstag mit drei Top-Veranstaltungen und dem familiären Zusammentreffen am Jahresende kurz vor Weihnachten.
Nachdem der Männerchor mit dem Stück "Weihnachtsglocken" den Abend traditionell eröffnete, begrüßte Michael Keller alle Anwesenden und Ehrenmitglieder und im Besonderen den Vorsitzenden des Vereinsringes Michael Rickert mit seiner Frau Gabi, den Vorsitzenden des Sängerkreises Offenbach Sigfried Röth mit seiner Frau Gabi und Dr. Christina Bucher, ebenfalls vom Sängerkreis Offenbach.
Er ließ das Jahr mit seinen Veranstaltungen kurz Revue passieren. Begonnen hat das Jahr mit der „etwas anderen akademischen Feier“ am 30.03.2019 im Bürgerhaus in Klein-Welzheim, wo die drei Vorsitzenden Verena und Michael Keller und Birgit Niegisch die Geschichte des Liederkranz kurzweilig Revue passieren ließen und man sich in dem eigens dafür eingerichteten kleinen Museum davon in Wort und Bild informieren konnte und sich der eine oder andere sicherlich auf den Bildern wieder erkennen konnte. Das Highlight des Abends war sicherlich das Quartett um Simon Wehner, Alexey Gubin, German Gubin und Gerold Seebacher, die mit dem Stück „Passione“ ihre Leidenschaft zur Musik und dem Gesang zum Ausdruck brachten und für ihren brillanten Auftritt mit Standing Ovation belohnt wurden.
Das „Open Air“-Wochenende auf dem Gelände der TUS Klein-Welzheim am 06./07.07.2019 stand am Samstag unter dem Motto „Welzem bebt“ und die „Lieblingsband“ brachte tatsächlich Klein-Welzbeim zum beben und es wurde bis tief in die Nacht gefeiert. Am Sonntag morgen ging es fast nahtlos über in den „Summer Brunch“. Viele Leckereien wurden angeboten und mit schönem Chorgesang von befreundeten Chören untermalt - ein großartiges Wochenende ging zu Ende Zur letzten offiziellen Veranstaltung, „einem Abend mit unseren Freunden“ lud der Liederkranz Klein-Welzheim am 19.10.2019 ein und viele Freunde folgten dieser Einladung.
Das Bürgerhaus wurde umgestaltet und in das richtige Ambiente getaucht, welches zum Verweilen einlud Exzellente Weine, Bier von Glaabsbräu und allerlei kleine Köstlichkeiten wurden vorbereitet. Mit hervorragendem Chorgesang gestaltete sich ein kurzweiliger Abend und ein großartiger Abschluss eines bis dahin fantastischen Jubiläumsjahres.
Ein 100-jähriges Jubiläum zu feiern verlangt aber auch viel Vorbereitung und am Familienabend bedankte sich Michael Keller, im Namen des gesamten Vorstandes, noch einmal bei allen helfenden Händen vor, auf und hinter der Bühne bedanken, denn ohne sie hätte dieses Jahr so nicht gestaltet werden können. Danke an das Orgateam, das Dekoteam, das Küchenteam, das Technikteam. Besonderer Dank geht an die Glaabsbräu, die EVO, die TGS-Abteilung Karneval und dem Musikverein Klein-Welzheim für ihre Unterstützung unserer Open Air-Veranstaltung und der akademischen Feier, der Germania Klein-Welzheim für ihre Unterstützung bei der akademischen Feier und noch einmal allen aktiven und passiven Mitgliedern und Freunden des Vereins.
Im Anschluss wusste der Männerchor mit den beiden Stücken "Ein Mädchen vom Lande" und "Hymne an die Nacht" zu begeistern, bevor dann der gemischte Chor "SingTONic" mit "Heilige Nacht", "Jesu meine Freude" und "O heilge Nacht" zum Besten gab.
Mit großer Freude durfte der Liederkranz an diesem Abend, unterstützt von Siggi Röth und Christiane Bucher vom Sängerkreis Offenbach verdiente Mitglieder ehren. Manfred Seebacher konnte für 65 Jahre, Raimund Keller und Josef Lahrem für 60 Jahre, Josef Weitz für 55 Jahre und Martin Glaab für 25 Jahre aktives Singen ausgezeichnet werden. Alle Geehrten sind noch immer aktiv und singen in den Reihen des Männerchores und/oder bei SingTONic. Doch nicht nur aktive Mitglieder sondern auch passive Mitglieder wurden an diesem Abend geehrt. Verena Keller wies noch einmal darauf, wie wichtig die passiven Mitglieder in jedem Verein sind. Der Vorstand bedankte sich herzlich und freute sich darauf Günter Kunkel und Helmut Winter für 50 Jahre, sowie Leopold Pichl und Stefan Rickert für 25 Jahre ehren zu dürfen. Nach einem Gruppenbild und unter großem Applaus verließen sie die Bühne um dann, begleitet von Wolfram Lahrem, gemeinsam einige Weihnachtslieder zu singen. Bevor es in die Pause ging, überraschten Simon Wehner und die "Oldies" das Publikum mit Ihrem lustigen Rückblick auf das Jubiläumsjahr, Susanne Wehner zeichnete sich für die Texte verantwortlich, und erhielten riesen Applaus.
Nach der Pause begann die Bildershow, die in diesem Jahr etwas umfangreicher ausfiel mit tollen Bildern und Schnappschüssen - hier ein besonderer Dank an Christine Ricker, die das ganze Jahr über ihren Foto zur Hand hatte. Aufgrund der Vielzahl der Bilder hat sich der Vorstand darauf verständigt die Show in zwei Teilen zu zeigen. Nach dem ersten Teil des Bildervortrages dann DAS Highlight des Abends - ein gut gehütetes Geheimnis, denn selbst der Vorstand wusste nicht was kommen wird, bis sich der Vorhang teilte. Unter der Leitung von Simon Wehner gaben er selbst zusammen mit Erhard Grimm, Reinhard Ricker und zu aller freudigen Überraschung Karli Bastkowski, ein sehr guter Freund des Vereins, zum Ende des Jubiläumsjahres mit ihrem Vokalensemble der Extraklasse eine kroatische Weise zum Besten. Mit "Standing Ovations" wurde ihr brillanter Auftritt belohnt und ohne eine Zugabe durften sie die Bühne nicht verlassen. Mit dem 2. Teil des Bildervortrages verabschiedete sich der Vorstand mit allen guten Wünschen für ein gesundes und schönes neues Jahr bei allen Mitgliedern und Freunden.

E-Mail
Anruf
Karte
Infos